Logo


Entstehung und Bedeutung des JIK-Vereins-Logos 


„Dieses Logo für JugendInterKult ist während unseres Normandie-Urlaubs im August 2012, im Hidden Bay-Café in Cayeux-sur-Mer, entstanden.


Wir möchten mit dieser Gestaltung die Ziele des Vereins JugendInterKult e.V. zum Ausdruck bringen: internationale Jugendbegegnung und interkulturelle Verständigung zu fördern und weltweites Wirken in Form von internationalem Jugendaustausch. Dabei soll mit der blauen Kugel bewusst die Assoziation mit unserem Blauen Planeten Erde hervorgerufen werden.


Die drei Buchstaben des Vereins JIK sind bewusst in leicht amorpher Außenform gestaltet, um die Umrisse von Kontinenten/Ländern/Inseln anklingen zu lassen. Angeordnet im Kreisrund und umgeben vom Blau des Ozeans signalisieren sie weltumfassendes, internationales Unterwegssein.

 
Gleichzeitig lassen die ungerade begrenzten, kreatürlichen Formen ein lebendiges Zusammenspiel von Unterschiedlichem erkennen – ein Spiel zwischen Partnern – und symbolisieren die Begegnung im internationalen Jugendaustausch, die auf spielerische Weise stattfinden kann. Ein Spiel mit der Kugel – dem Punkt auf dem i -, eine Kugel, die alle Richtungen möglich macht und für das Ganze steht, von allen bewegt und in Gang gehalten.


Im Mittelpunkt des Logos steht das i, das – leicht verfremdet – als Mensch erkennbar ist, wobei hier das i für interkulturell steht. Es geht also um den Menschen in interkulturellen Beziehungen.“


Carmen Dietrich und Gregor Merten, bildende Künstler 
www.engel-der-kulturen.de