Presse

Presse


Der Verein  Mitarbeit  Mitgliedschaft  Spenden  Kontakt 
Jugendinterkult Newsletter  Internationale Jugendbegegnungen  Flüchtlingsarbeit  Künstlerische Projekte 

Home | Kontakt | Impressum

AGB | Sitemap

Datenschutzerklärung

JIK JugendInterKult e.V.

Gregor Schröder

Mobil 01636 33 55 35

info@jugendinterkult.de


Am Köppekreuz 21

53225 Bonn


Newsletter Archiv

2019

August

April

2018

September

Mai

2017

September

Juli

Mai

Februar

Januar

2016

November

Newsletter Januar 2020

Ihr Lieben,

nach längerer schwerer Erkrankung als Folge einer komplizierten OP Ende November hoffe ich, dass ich Ende Januar gesundheitlich wieder so fit wie vor der OP bin. Daher kann der für November geplante Newsletter erst jetzt erscheinen. Auch in diesem Jahr bieten wir wieder ein sehr abwechslungsreiches Programm an.

1. Geplante JIK-Aktivitäten/Jugendbegegnungen 2020

1.1. EdK-LandArt-Projekt auf dem ToN

(Spendenverdopplung durch Bethe-Stiftung)

Um dieses 2014 begonnene LandArt-Großprojekt „Engel der Kulturen“ des Künstlerpaars Dietrich/Merten (Ø:30m, siehe auch unseren Flyer auf der Startseite) aus Steinen u.a. aus der Umgebung auf der internationalen Jugendbegegnungsstätte „Tent of Nations“ des christlichen Palästinensers Daoud Nassar bei Bethlehem noch in diesem Jahr fertigzustellen, hat die Bethe-Stiftung uns zugesagt, alle ab jetzt bis Mitte April 2020 auf unserem Vereinskonto eingehenden Spenden für dieses Projekt bis zur Höhe von 8.000 € zu verdoppeln (siehe auch nachstehenden Presseartikel vom 15.1.20, KSTA), so dass uns hierfür dann insgesamt 16.000 € zur Verfügung stünden.


Presseartikel als PDF
















Spendenkonto von JugendInterkult e.V. (Stichwort: „Spendenverdopplung Bethe-Stiftung“ als Verwendungszweck): Volksbank Köln-Bonn (IBAN: DE09 3806 0186 0704 8870 19)

Wir bitten Sie ganz herzlich, diesem Aufruf Folge zu leisten und durch Ihre Spende dieses wegweisende Friedensprojekt in der Krisenregion Nahost zu unterstützen.

Da eine Weiterarbeit an diesem Projekt – wie bisher – nur mit Freiwilligen wohl doch noch mehrere Jahre dauern würde und die Fertigstellung in diesem sehr hügeligen und weitläufigen Gelände ohnehin unter fachmännischer Aufsicht erfolgen sollte, haben wir nun den renommierten palästinensisch-christlichen Architekten und Leiter des riesigen Convention Palace in Bethlehem (City of Cultures and Civilisations) George Bassous gewinnen können, der mithilfe von kleinen LKWs, palästinensischen Arbeitskräften und Volontären, die die notwendigen Steine mit Schubkarren zum Land-Art-Projekt transportieren, dieses Projekt mit Mitteln der Spendenverdopplungs-Aktion bis September 2020 fertigstellen soll.

Parallel dazu suchen wir zur Unterstützung noch dringend ca. 6 engagierte junge Menschen, die bereit sind, ca. 2-3 Wochen auf dieser internationalen Jugendbegegnungsstätte „Tent of Nations“ bei Bethlehem an der Fertigstellung dieses wegweisenden künstlerischen Friedensprojekts mitzuarbeiten. Die Kosten für Flug, Unterkunft und Verpflegung übernimmt der Verein. Mögliche Termine etwa ab den NRW-Osterferien 2020.

Umgehende Bewerbungen/Anmeldungen bei Gregor Schröder (0163-6335535), schroedergregor@aol.com

Voraussichtlich Mitte März werden Vertreter des JIK-Vorstandes und das Künstlerpaar auf dem Tent of Nations sein, um den Beginn der Weiterarbeit inklusive Zeitplan für die Fertigstellung des LandArt-Projekts mit Herrn Nassar und dem Architekten zu besprechen.


1.2. Fahrt nach St. Petersburg-Moskau v. 4.-18.4.20 (ausgebucht)

Nach der 1. Jugendbegegnung in St. Petersburg und Moskau im Mai 2018 und dem Gegenbesuch im Juli 2019 bei uns fahren wir in den Osterferien 2020 wieder dorthin, um an verschiedenen Workshops mit den lokalen Jugendorganisationen im Bereich Theater, Tanz, Musik etc. teilzunehmen.


1.3. Auftritt der indischen Tanzgruppe Nrityavani aus Bangalore (So, 21.6.20)











Am Sonntag, 21.06. 2020 um 19 Uhr ist die indische Tanzgruppe Nrityavani aus Bangalore wieder mit ihrem neuen Programm bei uns zu Gast im Haus Lauterbach (Mühlenweg 11, 53757 St.Augustin-Birlinghoven).

Der Eintritt ist frei. Es wird aber zur Finanzierung der gesamten Deutschlandtournee um eine Spende gebeten.


1.4. Fahrt nach Tansania-Sansibar ca. 15.7.- 3.8.20 (noch 4 Plätze frei)

In den Sommerferien 2020 wird wieder eine 8-köpfige Jugendgruppe an einem Austausch in Tansania-Sansibar teilnehmen (siehe auch Bericht von der 1. Begegnung im Newsletter August 2019). Hier sind noch 4 Plätze frei.


1.5. Gegenbesuch aus Tansania-Sansibar bei uns (ca. 20.8.–8.9.20, 18 Tage)

Der Gegenbesuch bei uns ist für August/September mit vielen Workshops und Besichtigungsprogramm geplant

(siehe Newsletter August 2019).


1.6. Vortrag von Daoud Nassar „Wir weigern uns, Feinde zu sein“ in Sankt Augustin

Herr Daoud Nassar wird voraussichtlich im September wieder in Sankt Augustin einen Vortrag halten unter dem Thema „Wir weigern uns, Feinde zu sein“. Hierbei wird er über seine Friedensvision und seine 42 ha große (und seit 1916 im Familienbesitz befindliche) internationale Begegnungsstätte „Tent of Nations“ bei Bethlehem, aber auch von zahlreichen Hindernissen wie Siedlergewalt, Verweigerung von Baugenehmigungen, Straßensperren, Landenteignung im C-Gebiet des palästinensischen West-Jordanlandes und seinen Erfahrungen mit der israelischen Justiz berichten sowie auch auf aktuelle Entwicklungen in Israel-Palästina eingehen.


1.7. Israel-Palästina-Jordanien-Fahrt 9.-25.10.20 (noch ca. 10 Plätze frei)

In den Oktoberferien findet nun schon zum 14. Mal unsere Jugendbegegnung in Israel-Palästina-Jordanien statt.

Wir hoffen natürlich, dass das große EdK-LandArt-Projekt auf dem ToN dann von uns gebührend gefeiert werden kann.

Übrigens haben wir unsere Preisermäßigung für Mitglieder bis Ende März verlängert. Eine baldige Fahrtanmeldung inklusive JIK-Mitgliedschaft lohnt sich also.


Viele liebe Grüße

Euer Gregor